Das erhalten einer Todesnachricht

Jeder, der mit Tod und Trauer bereits in Berührung gekommen ist, kennt das: Ein wunderschöner Tag, alles läuft seinen gewohnten Weg. Geborgenheit und Sicher-
heit werden jäh unterbrochen durch die Nachricht vom Tod eines Menschen, die unveränderbar und unwiderruflich in unser Leben tritt.

Gefühle des Schocks, der Hilflosigkeit, von seelischem Schmerz und tiefer Trauer bestimmen von diesem Augenblick an unser Leben. Die Trauerphase, von der ich auf der Seite zuvor geschrieben habe, hat begonnen. Ob wir es nun wollen oder nicht.

Ebenso das Abschiednehmen, welches nun direkt vor uns liegt. Tief bewegt, bis hin zur Apathie reagieren wir Menschen auf eine solche Situation. Plötzlich wird uns bewusst, dass wir die Bestattung und die Abschiedsfeier für unser Liebstes organisieren müssen.

Das Wissen über die seelische Erschütterung, die trauernde Menschen erleben, ist mein Thema.

Ich nutze mein Wissen über die Wichtigkeit des Abschiednehmens ebenso wie das Wissen über kulturelle Abläufe. Sie, als trauernde Menschen aufzufangen, Ihnen Wege zu zeigen, wie Sie Beruhigung erfahren und Ihnen den Grundstein für einen gesunden Weg der Trauer an die Hand zu geben, zählen zu meinen wichtigsten Aufgaben.

Thomas Sommerer
14. Juni 2012
© by Bestattungsinstitut Sommerer 2012