Der TrauerCoach

Tom (1 von 14)„Einfühlvermögen und vollkommener Respekt gegenüber der Art, wie trauernde Menschen ihre Welt wahrnehmen sind die Eigenschaften, die es ermöglichen, Kraft und Frieden zu schaffen in Momenten, die ausweglos erscheinen.“
Thomas Sommerer, TrauerCoach

 

 

Bereits 1993, im Alter von 23 Jahren, eröffnete Thomas Sommerer sein erstes Bestattungsinstitut mit Sitz in Sindelfingen/Maichingen.
www.sommerer-bestattungen.de
Mittlerweile unterhält sein Unternehmen einen Hauptsitz und 2 Filialbetriebe.

Sein Erfolg: Die besondere Fähigkeit, Menschen in der Trauer ganz tief zu berühren und diese in schneller Zeit zu Erleichterung und Kraft zu führen.

Seit seiner Kindheit besaß er bereits die Eigenschaft des Einfühlungsvermögens (Empathie). Diese Eigenschaft nutzt Thomas Sommerer, um seine Fähigkeit, trauernde Menschen auf behutsame Art und Weise in eine Phase der Beruhigung zu führen.

So begann Thomas Sommerer im Jahr 2010 die vielen Facetten, wie Menschen trauern, zu erforschen. Es ging ihm dabei um die unbewussten Prozesse, die trauernde Menschen in Zustände versetzen, in denen diese sich vollkommen machtlos, einsam, verloren und hilflos fühlen.

Die Frage auf neurobiologischer Basis, warum wir Menschen Trauer so heftig erleben, war in seinen Untersuchungen vordergründig. Interessant sind die damit in Zusammenhang stehenden Ergebnisse. Vor allem aber die mentalen Techniken, die in ihrer Eigenart die Neurobiologie im Gehirn so ausrichten können, dass sich der mit Verlust einhergehende Schmerz entspannen kann.

Thomas Sommerer ist Experte auf dem Gebiet des Abschied Nehmens. Er ist zertifizierter und anerkannter Hypnotherapeut und NLP-Master. Anstatt auf der Basis des “warum” zu analysieren legt Thomas Sommerer den Fokus auf das “wie”. Durch das geschickte hinterfragen des “wie” gelangt man auf Prozesse, die in der Wahrnehmung und somit im inneren Erleben statt finden. Prozesse kann man bekanntlich verändern.

Warum nicht diese neuen Wege gehen und die alten, mit Schmerz erfüllten Wege verlassen, wenn man dadurch erreichen kann, gesund zu trauern?

Thomas Sommerer ist der festen Überzeugung, dass Schmerz nicht notwendig ist, um eine Trauer gesund zu überstehen. Das Gehirn und das Unterbewußtsein des Menschen, ist zu überraschenden Dingen fähig. Denk- und Verhaltensmuster, die es einem trauernden Menschen erlauben, binnen von wenigen Minuten wieder zuversichtlich, voller Kraft und vollkommenen Selbstwertes zu sein.

Auf diesen Seiten erfährst Du alles über seine Arbeit und seine Ausbildungen. Begleite auch Du Thomas Sommerer auf den neuen Wegen der Trauerarbeit. Lies die Berichte von Menschen, die bereits diese neuen Wege gegangen sind und wie diese nun ihre Trauer erleben. Du wirst überrascht sein.